KÜS Prüfstelle Holdeineplakette.de

Hauptuntersuchung (HU) und Abgasuntersuchung (AU) - Infos für Autos und Motorräder

Buche jetzt Deinen Termin für die HU/AU in Nürnberg und Fürth!

KÜS Prüfstelle Holdeineplakette.de
Zwei Arme sichtbar, wo eine Person die Autoschlüssel an eine andere übergibt, sie stehen vor einer Hauptuntersuchungsstelle

Preise für deine Hauptuntersuchung (HU)

PKW: 150 €

Für alle PKWs & Vierräder

Motorrad: 86 €

Für Zweiräder aller Art

Anhänger: 42 €

Für Anhänger von Klein bis Groß

Deine Plakette für HU/AU
Wie funktioniert’s?

Termin buchen bei HoldeinePlakette
termin buchen zur hauptuntersuchung bei holdeineplakette

Termin buchen

Zuerst buchst Du gleich Deinen Termin bei HolDeinePlaktte.de. Dazu gibst Du E-Mail und Telefonnummer sowie deinen gewünschten Termin ein.

Anschließend erhältst Du von uns eine Bestätigungsmail mit Deinem bestätigten Termin.

Durchfuehrung HU-AU Vergabe Plakette
terminvergabe hauptuntersuchung holdeineplakette

Hol-Bring-Service oder Du kommst selbst zur Prüfstation

Wenn Du in der Nähe einer unserer Standorte wohnst, freuen wir uns, Dich bei uns begrüßen zu dürfen.

Ansonsten nutze gerne unseren versicherten Hol-Bring-Service. Wir holen dann Dein Auto ab und bringen es Dir anschließend nach der Hauptuntersuchung wieder.

Durchfuehrung HU-AU Vergabe Plakette bei HDP
vergabe-hu-plakette-mithol-bringservice-bei-holdeineplakette

Durchführung der HU/AU und Vergabe der HU-Plakette

Wir führen als Partner der KÜS die Hauptuntersuchung durch, wie Du es von anderen Prüforganisationen gewohnt bist.

Dabei haben wir stets die aktuellen Anforderungen im Blick. Bei Bestehen der HU/AU bekommst du die HU-Plakette.

100% Service für zufriedene Kunden

In unserem Unternehmen sind wir darauf bedacht Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Die Meinung unserer Kunden ist uns sehr wichtig und wir nutzen gerne Feedback, um uns stetig weiterzuentwickeln.

Buche einen Termin und hol dir deine Plakette!

Du hast Fragen?
Wir haben die Antworten.

Wenn Du ein eigenes Kraftfahrzeug besitzt, kennst du sie vermutlich: die Hauptuntersuchung. Den meisten Fahrzeughaltern ist es klar, dass diese in regelmäßigen Zeitabständen zu absolvieren ist. Doch wie häufig muss eine HU gemacht werden, wie läuft sie überhaupt ab und wie erfährst Du, wann die nächste Hauptuntersuchung ansteht? Diese und weitere Fragen beantworten wir von Hol Deine Plakette Dir jetzt. Mit uns verpasst Du keinen HU-Termin mehr!

Die Kfz-Hauptuntersuchung ist auch unter der Abkürzung HU bekannt. Es handelt sich um eine regelmäßige Prüfung von Kraftfahrzeugen, die durch den Gesetzgeber klar geregelt ist. Festgesetzt ist diese Art der Fahrzeuguntersuchungen seit dem 1. Dezember 1951.

Werden erhebliche Mängel oder gefährliche Mängel festgestellt, müssen sie behoben werden. Dann ist es Pflicht, das Fahrzeug innerhalb eines Monats erneut vorzuführen. Wird bei der Hauptuntersuchung festgestellt, dass das Fahrzeug nicht mehr verkehrssicher ist, entfernt der Prüfer die Prüfplakette. Mit diesem Kraftfahrzeug darf nicht mehr gefahren werden! Nötig wird in diesem Fall auch eine Bescheinigung, dass Du das Fahrzeug abgemeldet hast.

Die Hauptuntersuchung hat einen ganz einfachen Zweck: Sie dient dem Schutz der Allgemeinheit und gilt als Schutz von Leib und Leben. Fachkräfte prüfen die Funktion und Wirkung der Bauteile und Systeme des Fahrzeugs, die für die Verkehrssicherheit relevant sind. Das soll verhindern, dass keine verkehrsuntauglichen oder nicht vorschriftsgemäßen Fahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen.

Die Hauptuntersuchung gilt gemäß § 29 der StVZO als hoheitliche Tätigkeit. Die Prüfung darf ausschließlich durch Sachverständige durchgeführt werden und muss ohne Montage- oder Zerlegungsarbeiten erfolgen.

  • Bremsen

  • Räder und Reifen

  • Fahrwerk

  • Auspuffanlagen

  • Rahmen und Karosserie

  • Lenkung

  • Scheiben und Spiegel

  • Beleuchtung und elektrische Anlage

  • Ausrüstung wie Warnleuchte, Warndreieck, Verbandskasten und Unterlegkeile

  • Pedale, Sitze und Sicherheitsgurte

  • Elektronische Sicherheitssysteme

Nach drei Jahren nach der Erstzulassung ist es soweit: Der PKW muss zur Hauptuntersuchung. Danach fällt der Termin alle zwei Jahre an. Das ist klar geregelt und es gibt diesbezüglich keine Ausnahmen. Doch woran erkennen Fahrzeughalter, wann die HU fällig ist?

Alle nötigen Infos findest Du auf der Zulassungsbescheinigung Teil I, welche früher als Fahrzeugschein bekannt war. Hier befindet sich ein Stempel, welcher den Termin der nächsten HU angibt. Wenn Du Dir also nicht sicher sein solltest, kannst Du einfach einen Blick in dieses Dokument werfen.

Auch auf der HU-Plakette, die auf dem hinteren Nummernschild angebracht ist, findest Du die Fälligkeit der nächsten Hauptuntersuchung. In der Mitte steht das Jahr der nächsten Hauptuntersuchung und der Monat, in dem sie fällig ist, steht oben.

Eine noch einfachere Methode, um die Fälligkeit Deiner HU herauszufinden: Lass Dich bequem von Hol Deine Plakette erinnern! Trage einfach bequem Deine E-Mail-Adresse und Deinen nächsten HU-Termin ein. So verpasst Du keine Hauptuntersuchung mehr.

Als Kraftfahrzeug muss das Auto regelmäßig geprüft werden. Um sicher am Verkehr teilnehmen zu dürfen, ist die HU also Pflicht. Erfahre jetzt, wann die HU fällig ist, wie das Prüfintervall bei Autos aussieht und was Du außerdem wissen musst.

Wann ist die nächste Hauptuntersuchung fällig?

Neuwagen müssen ihre erste Untersuchung nach 36 Monaten durchlaufen. Die folgenden Untersuchungen sind alle 24 Monate zu erledigen. Wenn Du Dir nicht sicher bist, wann die nächste HU durchgeführt werden muss, kannst Du einen Blick auf Dein Kfz-Kennzeichen werfen. Auf 12 Uhr-Position steht, in welchem Jahr die nächste Haupt-Untersuchung ansteht.

Wie oft findet die Hauptuntersuchung beim Auto statt?

Alle zwei Jahre muss das Auto zur Hauptuntersuchung. Du kannst Dich bequem von Prüforganisationen an den Termin erinnern lassen.

Was wird bei Auto-HU untersucht?

Es erfolgt eine zerlegungsfreie Sichtprüfung sowie eine Funktions- und Wirkprüfung aller Bauteile, die für die Verkehrssicherheit eine Rolle spielen.

Wie lange dauert die HU beim Auto?

Eine normale Hauptuntersuchung dauert circa 30 Minuten. Die Dauer kann jedoch zwischen den verschiedenen Prüfzentren variieren.

Was alles zur Auto HU mitbringen?

Für die Hauptuntersuchung bei Autos werden folgende Dokumente benötigt:

  • Fahrzeugschein bzw. Zulassungsbescheinigung Teil I

  • bei abgemeldeten Fahrzeugen: ggf. Fahrzeugbrief oder Zulassungsbescheinigung Teil II

  • bei einer Nachuntersuchung: Untersuchungsbericht der vorherigen HU

  • eventuell Prüfzeugnisse oder Änderungsabnahmebestätigungen von Anbauteilen

Des Weiteren muss Dein Pkw mit einem Verbandskasten, der nicht älter als 5 Jahre alt ist, einem Warndreieck und Warnwesten ausgestattet sein.

Motorräder müssen ebenfalls regelmäßig zur Hauptuntersuchung. Das gilt für

  • Krafträder mit mehr als 50 ccm Hubraum

  • Krafträder mit bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit von über 45 km/h

Wann ist die HU für Motorräder fällig?

Motorräder müssen alle 24 Monate zur Hauptuntersuchung. Auch hier erinnert Dich Deine Prüforganisation gern an den anstehenden Termin.

Wie oft Hauptuntersuchung beim Motorrad?

Die Hauptuntersuchung beim Motorrad wird alle zwei Jahre durchgeführt.

Was wird bei der Motorrad-HU untersucht?

Bei der HU werden alle Funktionen und sicherheitsrelevanten Bauteile des Motorrads überprüft. Prüfer kontrollieren die Lenk- und Bremsfunktion und die Funktionen des elektronischen Sicherheitsassistenten im Rahmen einer Probefahrt.

Der technische Check beinhaltet folgende Aspekte:

  • Allgemeiner Fahrzeugzustand

  • Beleuchtung

  • Elektrische Ausrüstung

  • Räder und Reifen

  • Antrieb, Rahmen, Fahrwerk, Anbauteile

  • Lenkung

  • Bremsen

Wie lange dauert die Motorrad-HU?

Die HU bei einem Motorrad dauert meist genauso lange wie bei einem Pkw. Nimm Dir am besten 30 Minuten Zeit.

Was alles zur Motorrad-HU mitbringen?

Damit die Prüfer die Hauptuntersuchung durchführen können, solltest Du folgende Unterlagen mit dabei haben:

  • Zulassungsbescheinigung Teil I

  • Zulassungsbescheinigung Teil II

  • Nachweis über Änderungen und Anbauten

Die Kosten für eine Hauptuntersuchung variieren je nach Fahrzeug:

  • Pkw: 150 €

  • Motorrad: 86 €

  • Anhänger: 42 €

Die Kosten für deine HU ohne Abgasuntersuchung sind etwas günstiger. Dafür musst Du jedoch anderweitig für eine Abgasuntersuchung sorgen, da diese ebenfalls verpflichtend ist:

  • Pkw: 97 €

  • Motorrad: 61 €

Wer vor dem Jahr 2009 ein Auto gefahren hat, weiß es bestimmt noch: Es gab einmal eine sechseckige Prüfplakette auf dem vorderen Kennzeichen, welche das Ergebnis der Abgasuntersuchung (AU) festhielt. Mittlerweile gibt es diese Plakette nicht mehr – allerdings ist die Abgasuntersuchung immer noch verpflichtend.

Ist die Abgasuntersuchung automatisch bei Hauptuntersuchung dabei?

Die Abgasuntersuchung ist Teil der Hauptuntersuchung. Ist sie daher auch automatisch mit dabei? Tatsächlich wurde die Abgasuntersuchung als separate Prüfung im Jahr 2010 abgeschafft. Sie ist nun ein fester Bestandteil der HU. Dennoch kannst Du bei der Buchung eines Termins bei den meisten Prüfstellen entscheiden, ob du die HU mit der AU kombinieren möchtest oder nicht.

Die AU kann auch unabhängig von der HU durchgeführt werden. Es wird eine separate Bescheinigung ausgestellt, welche Fahrzeughalter nach der Prüfung verlangen können. Damit die Abgasuntersuchung zum Zeitpunkt der Hauptuntersuchung noch gültig ist, darf sie nicht länger als einen Monat zurückliegen. Zudem muss sie von einer zugelassenen Werkstatt durchgeführt werden.

Was kostet die Abgasuntersuchung?

Die Kosten für eine AU variieren von Region zu Region. Hier solltest Du immer den Prüfer vor Ort nach individuellen Preisen fragen. Am besten ist es, die Abgasuntersuchung mit der Hauptuntersuchung zu kombinieren.

Was wird geprüft?

Alle zulassungspflichtigen Kraftfahrzeuge, welche mit einem Diesel- oder Ottomotor ausgestattet sind, müssen zur Abgasuntersuchung (AU). Geprüft wird, ob vorgegebene Grenzwerte festgesetzter Messgrößen eingehalten werden.

Bei Otto-Motoren wird somit gemessen, ob sich der Kohlen-Monoxid-Gehalt (CO) im Rahmen hält und wie es um das Kraftstoff-Luft-Gemisch (Lambda) steht. Bei Diesel-Motoren wird die Rauchgastrübung (Absorptionskoeffizient) gemessen.

Seit dem 1. Januar 2018 gibt es eine Endrohrmessung für alle AU-pflichtigen Fahrzeuge. Und seit dem 1. Januar 2021 sollte es die Partikelzahlmessung bei Fahrzeugen mit Dieselmotor geben. Aufgrund fehlender Arbeitsschritte verzögert sich dies jedoch um ein Jahr, sodass es diese Prüfung bis zum 1. Juli 2023 geben soll.

Der Grund für die Abgasuntersuchung ist, dass die Umweltverträglichkeit von Abgasen kontrolliert werden kann. Der Gesetzgeber möchte damit die Umweltverschmutzung eindämmen.

Verkehrsteilnehmer sollten es tunlichst vermeiden, die Frist für die HU zu überziehen. Hier kennt der Gesetzgeber keine Gnade. Wenn Du daher merkst, dass es an der Zeit ist, Dein Fahrzeug der HU zu unterziehen, solltest du so schnell wie möglich einen Termin vereinbaren.

Was ist die HU Frist?

Wenn Deine Plakette mehr als zwei Monate abgelaufen ist, muss eine vertiefte Prüfung durchgeführt werden. Preislich macht das einen Aufschlag von rund 20 % der Kosten aus. Die neue Frist liegt dann bei 24 Monaten nach dem letzten Untersuchungstermin.

Was sind mögliche Strafen?

Wenn Du mit einer abgelaufenen Plakette in eine Verkehrskontrolle gerätst, kann das für Dich böse ausgehen. Von einem Verwarnungsgeld über ein saftiges Bußgeld bis hin zu Punkten ist alles möglich. Nimm daher mit einer abgelaufenen Prüfplakette möglichst nicht am Straßenverkehr teil.

Die Bußgelder und Strafen bei abgelaufener Plakette sind bei Auto und Motorrad gleich:

  • 2-4 Monate: 15 € Bußgeld

  • 4-8 Monate: 25 € Bußgeld

  • mehr als 8 Monate: 60 € Bußgeld + ein Punkt in Flensburg

Vor allem dann, wenn Du in einen Unfall verwickelt bist, kann es heikel werden. Ist Deine Prüfplakette zum Zeitpunkt des Unfalls abgelaufen, kannst Du von Deiner Kfz-Versicherung belangt werden.

DEKRA

DEKRA ist eine Prüfgesellschaft, die 1925 in Deutschland gegründet wurde. Sie führt ebenfalls die Hauptuntersuchung und Abgasuntersuchung bei Kraftfahrzeugen durch.

KÜS

KÜS steht für Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger. Der eingetragene Verein wurde 1980 gegründet und ist für zahlreiche Kfz-Untersuchungen und -Gutachten zuständig.

GTÜ

Bei der GTÜ Gesellschaft handelt es sich um die Gesellschaft für technische Überwachung mbH. Sie ist eine in Deutschland amtlich anerkannte technische Prüforganisation. Ihren Sitz hat die GmbH in Stuttgart.

Hol Deine Plakette

Als Partner der KÜS und zuverlässiges Ingenieurbüro führen wir bei Hol Deine Plakette ebenfalls HU und AU durch. Gerne sind wir an zwei Standorten für Dich da.

Nürnberg

Finde uns in der Münchener Straße 281 in 90471 Nürnberg.

Fürth

Besuche uns an unserem Standort in 90763 Fürth gegenüber von Straße 108 B.

Mach Dich bereit für Deine nächste HU

Die nächste Hauptuntersuchung (HU) steht an und Dein Auto oder Motorrad ist fit? Dann komm zu Hol Deine Plakette und hol Dir Deine Prüfplakette ab. Nutze gern unseren Hol-Bring-Service. Wir holen Dein Fahrzeug, prüfen es für Dich und bringen es Dir zurück! Erfahre mehr über uns und vereinbare jetzt einen Termin für die nächste Fahrzeuguntersuchung!

Nürnberg

Kontakt

Münchener Straße 281
90471 Nürnberg
0911 880 8306

Öffnungszeiten

Montag
09:00 - 18:00 Uhr
Dienstag
09:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag
09:00 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 18:00 Uhr
Samstag
09:00 - 14:00 Uhr
Sonntag
Geschlossen

Standort

Fürth

Kontakt

Gegenüber von Oststraße 108 B
90763 Fürth
0911 880 8306

Öffnungszeiten

Montag
09:00 - 17:00 Uhr
Dienstag
09:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch
09:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag
09:00 - 17:00 Uhr
Freitag
09:00 - 17:00 Uhr
Samstag
Geschlossen
Sonntag
Geschlossen

Standort

Regensburg

Kontakt

Kirchmeierstraße 20
93051 Regensburg
0911 880 8306

Öffnungszeiten

Montag
09:00 - 17:00 Uhr
Dienstag
09:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch
09:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag
09:00 - 17:00 Uhr
Freitag
09:00 - 17:00 Uhr
Samstag
Geschlossen
Sonntag
Geschlossen

Standort

Nach oben scrollen